About me

Hallo,

mein Name ist Stephan. Als Baujahr 1965 war ich also in den 1980ern in meiner wilden Sturm- und Drangzeit.

Meine absolute Lieblingsdiscothek war damals das „Why Not“ in der Dollstrasse/ Ingolstadt, wo ich auch gelegentlich aufgelegt habe. Diese Zeit hat meinen Musikgeschmack sehr geprägt und ich bin immer noch ein groĂźer Musikfan der 80er (aber nicht nur).

Deswegen höre ich heute immer gerne Rock (z.B. Head East, AC DC), Synthiepop (z. B. Visage, Duran Duran), Dance (z. B. Amii Stewart, …), Schräges (z.B. Violent Femmes, Ramones) oder auch NDW (z.B. DAF, Extrabreit). Aber auch die 90er und 00er Jahre mit Snap und Dr. Alban höre ich gerne, so lange man gut darauf tanzen kann.

Als ehemaliger DJ habe ich nun zweimal privat aufgelegt und das kam extrem gut an: nicht nur 80er, aber ĂĽberwiegend; gerne aber auch alles andere Tanzbare!

Mein Motto: „Die einzige Währung ist die Menge der Leute auf der Tanzfläche“.

Deswegen nicht stur eine Playlist herunternudeln, sondern beobachten, was auf der Tanzfläche abgeht.

Vielleicht ergibt es sich ja wieder einmal, eine Privatfeier zu beschallen – ich wĂĽrde mich freuen!